Über mich

Ich bin Lars. Nicht Lars der kleine Eisbär, nicht Lars Larsson. Einfach nur Lars. Ich bin ein fleißiger, eifriger und ehrlicher Student aus der Provinzstadt Berlin. Dort studiere ich irgendwas mit Sound und Tönen, das glauben jedenfalls alle, die mich kennen. Sollte ich nicht gerade an der Hochschule rumhängen, hause ich meistens in meiner Plattenbauwohnung im geilsten Kiez Berlins. Dort teile ich mir meine 30 Quadratmeter mit jeder Menge Silberfischen, Kakerlaken und Ratten. Wenn ich mal nichts zu tun habe, hänge ich im Park rum, schaue meinen Freunden beim Sangria saufen in der Mittagssonne zu, ich selbst konsumiere keinen Alkohol (Clean Pride Worldwide) und esse Beef Jerkey vor der nordkoreanischen Botschaft. Ich engagiere mich auch leidenschaftlich für die Drogenpolitik unserer Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler. Das alles strapaziert mich so sehr, dass ich kaum Zeit habe, meine Wohnung aufzuräumen. Die letzten fünf Minuten meines vollen Tages verbringe ich mit beten und dem pflegen dieser Webseite, wobei ich für die Kommunikation mit meinen Lesern einen kongolesischen Schimpansen eingestellt habe.

Was ich so mag:

  • Katholizismus
  • Straßenhunde und LSD
  • Marlene Mortler und die CSU
  • RTL II

Was nicht so dufte ist:

  • Spinat, Auberginen, Mangold, Wirsing, Kohl, Marihuana, Zucchinis und Broccoli
  • Drogen
  • Touristen in Berlin, die ständig alles verstopfen und kein Plan von gar nichts haben

(Dieser Text wurde mir freundlicherweise von Jonas.tf zur Verfügung gestellt.)


Lars.tf ist eine Mischung aus persönlichem Meinungskanal, Tagebuch, Schreibwerkstatt, Spielwiese und Baustelle. Hier probiere ich Dinge aus – vor allem hinter den Kullissen passiert immer eine Menge.


DISCLAIMER: Diese Seite wird privat betrieben. Daher gibt es kein Impressum. Mit dieser Seite wird kein Gewinn erwirtschaftet, ebenfalls darf die Zielgruppe als überschaubar betrachtet werden, da die Website in erster Linie für diejenigen gedacht ist, die mich im Privatleben kennen und schätzen, aber – ebenso wie ich – wenig Zeit mit sozialen Netzwerken verbringen sollen. Meine Statusupdates gibt’s deswegen nur noch hier – gebündelt, formatiert, hübsch gemacht und zu anständigen Zeiten ohne unanständige Kommentare. Übrigens ist nicht alles, was es auf meiner Website zu lesen gibt, allzu ernst zu nehmen. Ich halte mich für ein lustiges Wesen und es fällt mir doch manchmal schwer, ernst zu bleiben wenn sich die Gelegenheit zu guter Satire und gutem Sarkasmus bietet. Sollte ich die Grenzen des guten Geschmacks einmal übertreten haben, so gebe man mir doch bitte bescheid.

Weil ich mein kleines, privates Ecklein im Netz sehr schätze, möchte ich nur sehr ungerne meine Adresse in’s Netz stellen. Wer weiß, wo die später landet und wer damit was macht. Wer aber ganz dringend Kontakt zu mir aufnehmen muss, beispielsweise um mich für die Verwendung eines gemeinfreien Bildes abzumahnen, der darf sich über die Kommentarfunktion meiner Website mit mir in Verbindung setzen – am besten gleich auf der entsprechenden Seite.

Der Vollständigkeit halber möchte ich auch auf ausgehende Links hinweisen: Deren Inhalt überprüfe ich zwar stets, kann allerdings keine hundertprozentige Kontrolle gewährleisten. Sollte jemand etwas finden, worauf ich verlinke und was so nicht in Ordnung ist, so bitte ich auch hier um Kritik durch die Kommentarfuntion.

Für unspezifische Anfragen gibt es das Kontaktformular am Ende der Seite.
Zusätzlich möchte ich auf das Besucher-Tracking hinweisen, welches auf meiner Seite aktiv ist: Dazu werden pseudonymisierte Daten erhoben, um das Nutzerverhalten zu analysieren – so kann ich beispielsweise herausfinden, für welche Browser ich meine Inhalte optimieren sollte. Diese Daten werden – wie es in Deutschland Pflicht ist – vollständig anonymisiert. So werden Cookies nicht länger als unbedingt nötig gespeichert und IP-Adressen gekürzt. Datenschutz ist mir wichtig, weswegen ich für das Tracking keinen externen Dienstleister verwende. Wer möchte, kann sich vom Tracking ausschließen lassen durch nachfolgende Option.

Kontaktanfragenformularitätenübermittlungsdienst

Dein Name (muss nicht echt, aber aussprechbar sein) *
Deine E-Mail-Adresse (falls ich dir antworten soll)
Ein Thema (um die Übersicht zu gewährleisten)
Deine Nachricht (auf den Inhalt kommt es an!) *