Eine gute Wahl (für Berlin).

Es gibt Tage, an denen man sich fragt, wo der Wahnsinn in unserem Land noch hinführen soll. Es gibt Tage, da weiß man gar nicht mehr, wo die Probleme in Deutschland eigentlich beginnen und wo sie aufhören und vor allem nicht, wer sie lösen soll. Beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, wo die Alternative für Deutschland bei der Landtagswahl vor einigen Wochen aus dem Stand 20% holen konnte und zweitstärkste Kraft wurde. Den ersten Platz belegte die SPD, die sich mit 30,6% - einem Stimmrückgang um 5% - und nach dem verheerenden Wahlergebnis am letzen Ende in Berlin die Frage stellen muss, ob sie sich selbst überhaupt noch als eine Volkspartei sehen kann. Netz- & Politik >Lies noch mehr!

Wahltag in der Bundeshauptstadt!

Brandenburger Tor

Noch bis 18 Uhr darf an den Wahlurnen in Berlin gewählt werden! Es geht heute um das Abgeordnetenhaus (das Landesparlament von Berlin), aber auch um die Bezirksverordnetenversammlungen (ein tolles Wort für Scrabble). Es steht viel auf dem Spiel: Vorherigen Umfragen nach könnte eine weitere schwarz-rote Regierung verhindert werden (und dafür wird es Zeit!). Die FDP könnte wieder in das Abgeordnetenhaus einziehen, nachdem sie nach der letzten Wahl fast in der Versenkung verschwand...

Nachrichten >Lies noch mehr!